Termine zur Fallbearbeitung

Bitte melden Sie sich im Portal für einen passenden Termin an

23.09.-26.09. 2022 (Freitag 10 Uhr bis Montag 10 Uhr)

24.02.-27.02.2023 (Freitag 10 Uhr bis Montag 10 Uhr)

28.07.-31.07.2023 (Freitag 10 Uhr bis Montag 10 Uhr)

27.10.-30.10.2023 (Freitag 10 Uhr bis Montag 10 Uhr)

Organisatorische Infos

Sie erhalten zum Start der Fallbearbeitung um 10 Uhr eine Mail mit dem Link zum Fragebogen, sowie ein PDF-Dokument, das Ihnen die Möglichkeit bietet, dieses auszudrucken und sich vor dem Ausfüllen des Online-Formulars damit auseinanderzusetzen.
Das Ankreuzen und zurücksenden dieses PDF-Dokuments wird nicht als abgegebene Fallbearbeitung akzeptiert!
Zur Sicherheit ist der Link auch hier im Portal unter „Fallbearbeitung“ hinterlegt.

Hier sehen Sie nach Ende der Fallbearbeitung auch, ob Sie „bestanden“ oder „nicht bestanden“ haben. Unter dem Reiter „Registrierung“ erkennen Sie dies ebenfalls.

Die Tage der "Fallbearbeitung" dienen dazu sich mit Kollegen über die Fälle/Fragen auszutauschen, zu diskutieren und so voneinander zu profitieren. Eine Möglichkeit hierzu bietet Ihnen ein für Sie frei geschaltetes Padlet (Link erhalten Sie ebenfalls mit der Mail).

Am Endtag der Fallbearbeitung, um 18:00 Uhr, haben Sie die Möglichkeit sich im Rahmen eines Zoom-Meetings mit dem Fallbearbeitungsteam auszutauschen (Link erhalten Sie ebenfalls mit der Mail).

Bitte melden Sie sich im Portal für einen passenden Termin an. Antragsteller auf Erstregistrierung werden nach Bewilligung ihres Antrags durch die Registrierungskommission gesondert angeschrieben.

Bitte beachten Sie die  Informationen zur Nachregistrierung zum Beginn der Corona-Krise  und die Möglichkeit zur Dokumentation des Selbststudiums über diesen  Reflexionsbogen.

Es gibt keinen Nachregistrierungsantrag mehr, da diese vollständig über das Portal verwaltet wird.