Auszeichnung für besondere Verdienste an Prof. Dr. Werner O. Richter

Laudatio im Rahmen der Tagung Ernährungstherapie Update 2015

Seit 2013 verleiht QUETHEB eine Auszeichnung für besondere Verdienste in der Ernährungstherapie. 2015 wurde diese Auszeichnung an Herrn Prof. Dr. Werner O. Richter vergeben.

2001 galt es einen Nachfolger für die Registrierungskommission für Prof. Adam zu finden. Damals hat unser Gründungsmitglied Dr. Gaby Hauber-Schwenk Herrn Prof. Richter auf Empfehlung von Herrn Peter Kröling (Prof. für Physikalische und Rehabilitative Medizin, München) kennengelernt und ihn für die QUETHEB-Arbeit gewinnen können.

Zu diesem Zeitpunkt bestand QUETHEB bereits 4 Jahre. Bis dato hatten die Gründungsmitglieder die Begriffe "Ernährungsberatung" und "Ernährungstherapie" definiert und publik gemacht, standardisierte Formulare und Qualitätsstandards im 1. Handbuch veröffentlicht und die QUETHEB-Registrierung eingeführt. Sie war bereits durch die Spitzenverbände der Krankenkassen in die Anbieterqualifikation aufgenommen worden.

Mit Eintritt Herrn Prof. Richters in die Registrierungskommission kamen viele neue Anstöße zur Verbesserung der Qualitätssicherung ins Spiel, u.a. die Patienten-Fallbearbeitung, die QUETHEB in den folgenden Jahren umsetzte.

Ihm haben wir unsere Update-Tagung zu verdanken, die 2004 erstmalig im Klinikum Großhadern in München stattfand - er leitete sie als Tagungspräsident. Herr Prof. Richter war es ein großes Anliegen, den Transfer von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Praxis der Ernährungstherapie zu erschließen. Er ließ uns Zuhörer immer hellhörig werden, wenn er seine Ausführungen zu Sinn und Unsinn von neuesten Studien zum Besten gab. Dabei konnte er sich durchaus heftig echauffieren und bot so seinem Publikum viel Zündstoff für angeregte Diskussionen.

Nachdem Herrn Prof. Richter der Fettstoffwechsel von Patienten im wahrsten Sinne des Wortes "am Herzen lag", startete er auch hierzu eine QUETHEB-Initiative: Um Betroffene bei der Vielzahl an unterschiedlichen Fettstoffwechselstörungen adäquat zu begleiten, bedurfte es seiner Meinung nach intensiver Schulung von Ernährungstherapeuten und Ärzten als Zuweiser.

So wurde 2005 das "QUETHEB-Kompetenznetzwerk Fettstoffwechsel" unter wissenschaftlicher Leitung von Herrn Prof. Richter gegründet. Wir freuen uns, seit Mai dieses Jahres auf 10 Jahre Netzwerkarbeit zurückblicken zu können. Das Netzwerk besteht derzeit aus 16 QUETHEB-Ernährungstherapeuten, die mit dem QUETHEB-Fettstoffwechseltherapeuten-Logo und einer Urkunde auf ihre Schwerpunkttätigkeit innerhalb der Ernährungstherapie hinweisen dürfen. Die jährliche, intensive Fortbildung findet in Kleingruppen in angenehmer Arbeitsatmosphäre statt.

Was haben wir in dieser Zeit mit auf den Weg bekommen?

Wir haben den Blick schulen können für eine ganzheitliche Sichtweise auf den Menschen ganz nach dem Motto Herrn Prof. Richters: "Wir betreiben Individualmedizin, keine Leitlinienmedizin!". Dabei ist ihm das Wohl des Patienten höchstes Gut in einer pharma-geprägten Zeit. Kein Weg ist ihm zu weit, persönlich Kontakt zu besonders "schwierigen" Fettstoffwechselpatienten aufzunehmen und zusammen mit dem betreuenden Ernährungstherapeuten und behandelndem Arzt die gemeinsame Vorgehensweise abzustimmen.

Um dieses Ziel noch weiter auszubauen, hat Prof. Richter inzwischen die "Akademie für differenzierte und integrale Fettstoffwechseltherapie" gegründet. Die Homepage dazu ist in Vorbereitung. Das QUETHEB-Kompetenznetzwerk ist dabei Kooperationspartner mit Alleinstellungsmerkmal gegenüber weiteren kooperierenden Netzwerken.

Herrn Professor Richter wurde im Namen des QUETHEB-Vorstands, der Geschäftsstelle und der Registrierungskommission sowie aller Anwesenden des Ernährungstherapie Updates 2015 ein großes Dankeschön ausgesprochen für seinen unermüdlichen Einsatz, die Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie voranzutreiben.